Outdoor Kurse - Gut zu wissen

Was muss ich beachten, wenn ich an einem Outdoor Kurs teilnehme?

 

Wir sind in der Natur

  • Es gibt meistens keine Toiletten in nächster Nähe.
  • Die Sonne kann auch am Morgen und am Abend sehr heiß sein und es gibt nicht immer ausreichend Schatten. 
  • Zu Morgen- und Abendzeiten kann es auch mal etwas frisch werden.  
  • Wiesen- und Waldboden können zu Morgen-und  Abendzeiten feucht sein.
  • In der Natur leben Insekten :-) Keine Angst vor Käfer & Co.! 
  • Nicht immer gibt es direkte Parkmöglichkeiten an der Location (es wird aber darauf geachtet, dass der Ort einfach zu erreichen ist).

Kurszeiten beachten

  • Sei bitte rechtzeitig (am besten schon kurz vorher) am Kursort, damit andere Teilnehmer nicht gestört werden
  • Wenn du deine Kursgebühr vor Ort bezahlen möchtest, komm bitte etwas vor Kursbeginn oder plane nach dem Kurs ein paar Minuten länger ein.

Das Wetter spielt nicht immer mit

  • Bei einem Kurs in der freien Natur kann es schon mal vorkommen, dass eine Unterrichtseinheit entfallen muss, weil das Wetter zu schlecht ist. Keine Sorge – die Kursgebühr wird in diesem Fall natürlich erstattet.
  • Wenn der Wetterbericht nicht eindeutig ist, können Kurse auch sehr kurzfristig abgesagt werden. Wenn du online angemeldet bist wirst du sofort benachrichtigt, sobald sich etwas ändert.

 

Bestens vorbereitet zum Outdoor Kurs – daran solltest du denken:

  • Sonnenschutz 
  • Yoga/Gymnastikmatte
  • Langärmliches Shirt oder leichte Jacke (bei Morgen-/Abendkurs)
  • Kleines Handtuch
  • Geeignetes Schuhwerk; Für Yoga: (rutschfeste) Socken, wenn du schnell an den Füßen frierst
  • Bequeme (Sport-)Kleidung 
  • Wasser/Getränk (bei Hitze)